Aufwärts stolpern
Aufwärts stolpern
Lukas P. Huber und Anna Näf
01-08: Wer eine Jugendarbeit hat, hat Probleme
26 minutes Posted Jul 18, 2021 at 3:00 pm.
0:00
26:23
Download MP3
Show notes
Es ist kein Grund, sich zu bemitleiden, wenn man einmal drankommt

«Wenn du Ruhe und Ordnung willst, dann geh auf den Friedhof.» Lukas ist überzeugt, dass eine lebendige Jugendarbeit unweigerlich zu Unruhe und Chaos führt. Wenn die jungen Menschen bei jeder Idee zuerst eine Erlaubnis der Kirchenstände benötigen, landet der Tatendrang schnell unter der Erde.

Das bedeutet: Als kirchliche Verantwortungsträger müssen wir den Jungen Freiraum geben, und gleichzeitig den Kopf hinhalten, wenn sie Mist bauen. Das gilt es zu akzeptieren und auszuhalten. Wir dürfen den jungen Menschen bei einem Fehler nicht in den Rücken fallen und sie beschuldigen, sondern sollten sie fragen: «Wie können wir euch dabei unterstützen, den Fehler wieder auszubügeln und zu schauen, dass das nicht nochmals passiert?»

Natürlich sollten sich junge Leiterinnen und Leiter ihrer Verantwortung bewusst sein und diese übernehmen. Aber wir dürfen von einer 20-Jährigen nicht dieselben Vernunft-Entscheide erwarten, wie von einem 50-Jährigen. Zum Glück. Denn im Zweifelsfall soll der Rat von Steve Jobs angewandt werden: «Stay hungry, stay foolish.»

Anna und Lukas empfehlen deshalb: Wenn ihr jung seid, nutzt eure Vernunfts-Immunität. Wenn ihr nicht mehr so jung seid: Lasst euch gegen Problem-Angst impfen. So erhöht ihr die Lebenschancen eurer Jugendarbeit.

Hinweise:

Die erwähnte Mega-Church mit Altersdurchschnitt 22: https://heartofgodchurch.org/

Steve Jobs Vortrag Stanford University Graduation: https://www.youtube.com/watch?v=UF8uR6Z6KLc

Hinterlasst gerne einen Kommentar unten auf der Seite https://aufwaerts-stolpern.podigee.io/7-01-07

Kontakt mit den Hosts: aufwaerts-stolpern@ref-sh.ch