German Podcast
German Podcast
Linguistica 360
News in Slow German is a podcast for those who already possess a basic vocabulary and some knowledge of German grammar. Your hosts are native German speaker from Germany. In our program we discuss the world news, grammar, and expressions, and much more in simplified Spanish at a slow pace so that you can understand almost every word and sentence. Learn real Spanish with us! In our course we emphasize all aspects of language learning from listening comprehension, rapid vocabulary expansion, exposure to grammar and common idiomatic expressions, to pronunciation practice and interactive grammar exercises.
News in Slow German - #229 - Study German While Listening to the News
Wir beginnen unseren Nachrichten-Teil mit einer Diskussion über die vom künftigen US-Präsidenten Joe Biden am Montag bekanntgegebene Besetzung seines außenpolitischen Teams. Danach erörtern wir die Ereignisse in Paris, wo der ehemalige französische Präsident Nicolas Sarkozy wegen Korruptionsvorwürfen vor Gericht steht. Als Nächstes sprechen wir über die weltweite Einführung von „Fleets“ auf Twitter – das sind Tweets, die nach 24 Stunden automatisch gelöscht werden. Und wir beenden den ersten Teil unseres Programms mit der ungewöhnlichen Entscheidung des renommierten Madrider Opernhauses El Teatro Real, trotz der Corona-Pandemie vor einem Publikum zu spielen. Im zweiten Teil unseres Programms werden wir über die jüngste Niederlage der deutschen Fußballnationalmannschaft sprechen, die liebevoll auch „die Mannschaft“ genannt wird, und die in dieser Saison das schlechteste Ergebnis einer deutschen Nationalmannschaft seit 1931 geliefert hat. Weiter geht es dann mit dem Rücktritt des Innenministers von Mecklenburg-Vorpommern, Lorenz Caffier. - Biden nominiert sein außenpolitisches Team - Nicolas Sarkozy wegen Korruptionsvorwürfen vor Gericht - Twitter startet Fleets jetzt weltweit - „The show must go on“ – auch während der Pandemie - 0:6 gegen Spanien – deutsche Nationalmannschaft am Boden - Innenminister tritt zurück nach Waffenkauf
Nov 27
5 min
News in Slow German - #228 - Study German While Listening to the News
Wir beginnen den ersten Teil unseres Programms mit der Entscheidung Ungarns und Polens, ein Veto gegen den EU-Haushalt einzulegen, falls das finanzielle Corona-Hilfspaket an die Einhaltung der Rechtsstaatlichkeit gebunden ist. Danach erörtern wir das Ergebnis der Wahlen in der Republik Moldau, die am Sonntag, dem 15. November, stattfanden. Anschließend sprechen wir über ein neues und einfaches Gerät, mit dem man schneller nüchtern werden kann. Und wir beenden den ersten Teil unseres Programms mit dem „Beaujolais-Nouveau-Tag“, einer französischen Tradition, die jeden dritten Donnerstag im November in Frankreich und in der ganzen Welt gefeiert wird. Weiter geht es mit dem zweiten Teil unseres Programms, „Trending in Germany“. In dieser Woche sprechen wir über die Ankündigung der Mainzer Firma BioNTech, dass der gemeinsam mit der Firma Pfizer entwickelte Impfstoff gegen COVID-19 den ersten Ergebnissen zufolge bis zu 90 % wirksam zu sein scheint. Es gibt jedoch einige große logistische Herausforderungen, die noch zu überwinden sind. Außerdem sprechen wir über den Plan von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn zur Zusammenarbeit mit Google, damit Internet-Nutzer verlässliche Gesundheitsinformationen einfacher finden können. - Ungarn und Polen drohen mit Veto gegen EU-Haushalt wegen Meinungsverschiedenheiten über demokratische Werte - Wirtschaftswissenschaftlerin mit Harvard-Abschluss wird neue Präsidentin der Republik Moldau - Schneller nüchtern durch schnelles Atmen mit einfachem Gerät - Der Beaujolais Nouveau ist da! - BioNTech: Corona-Vakzin zu 95 % effektiv - Jens Spahns Deal mit Google
Nov 19
4 min
News in Slow German - #227 - Study German While Listening to the News
Wir beginnen den ersten Teil unseres Programms mit den Reaktionen aus Europa auf die US-Präsidentschaftswahlen. Danach sprechen wir über einen Bericht, der vom britischen Office for Standards in Education veröffentlicht wurde. Dieser Bericht zeigt, dass die Coronavirus-Pandemie und die damit verbundenen Einschränkungen negative Auswirkungen auf das Lernen und auf grundlegende Fertigkeiten von Kindern haben können. Anschließend diskutieren wir über die Zukunft von Online-Wahlen. Und wir beenden den ersten Teil unseres Programms mit der Entscheidung des Europaparlaments, dass Gemüseburger rechtmäßig als „Burger“ bezeichnet werden dürfen. Im zweiten Teil unseres Programms werden wir über den Terroranschlag am 2. November in Wien sprechen, bei dem vier Menschen getötet und 23 weitere verletzt wurden. Der 20-jährige Täter mit österreichischer und nordmazedonischer Staatsbürgerschaft war ein IS-Sympathisant und einschlägig vorbestraft. Außerdem sprechen wir darüber, dass in Deutschland eine Vermögensabgabe für Reiche diskutiert wird, als ein Weg, die Corona-Schulden zu bewältigen. Diese Abgabe wird vor allem von den Konservativen kritisiert. - Europa reagiert auf die US-Präsidentschaftswahlen - Pandemie beeinträchtigt Lernen und Erlernen von Fertigkeiten bei Kindern - Die Zukunft von Online-Wahlen - Es geht um die Wurst. Ist ein Veggieburger ein Burger? - Terroranschlag von Wien wurde offenbar von Einzeltäter verübt - Sollen deutsche Milliardäre die Corona-Schulden bezahlen?
Nov 12
3 min
News in Slow German - #226 - German Expressions, News and Grammar
Im ersten Teil unseres Programms werden wir die Dynamik der Beziehungen zwischen Europa und den USA diskutieren. Anschließend sprechen wir darüber, welche wirtschaftlichen und sozialen Auswirkungen die zweite COVID-19-Welle in Europa hat. In unserer Story zum Thema Wissenschaft und Technik geht es diese Woche um eine neue Studie, die zeigt, dass der Hund die erste domestizierte Tierart war. Und in unserer Kultur-Story sprechen wir über den legendären Schauspieler Sean Connery, der am 31. Oktober im Alter von 90 Jahren gestorben ist. Wir werden darüber sprechen, dass sich Deutschland seit Montag in einem „Lockdown Light“ befindet, der vier Wochen dauern soll. Das bedeutet, dass Restaurants und Bars sowie Kultur- und Freizeitstätten schließen mussten. Schulen, Kitas und Geschäfte bleiben dagegen vorerst offen. Außerdem diskutieren wir darüber, dass der CDU-Parteitag aufgrund der Corona-Pandemie nicht wie geplant im Dezember stattfinden wird. Das ärgert einen Mann ganz besonders – Friedrich Merz. - Europa sieht USA nicht mehr als verlässlichen Partner an - Zweite Lockdown-Welle in Europa könnte verheerende wirtschaftliche und soziale Folgen haben - Neue Studie: Hunde waren unsere ersten Haustiere - Sir Sean Connery im Alter von 90 Jahren gestorben - „Lockdown Light“ in Deutschland: Heftige Kritik und viel Verständnis - CDU-Parteitag verschoben – Friedrich Merz ist sauer
Nov 5
4 min
News in Slow German - #225 - German Expressions, News and Grammar
Im ersten Teil unseres Programms werden wir über vier aktuelle Nachrichtenmeldungen sprechen, die diese Woche Schlagzeilen gemacht haben. Wir beginnen mit Demonstrationen in Polen als Reaktion auf ein neues Abtreibungsverbot, das am 22. Oktober vom polnischen Verfassungsgericht erlassen wurde. Danach diskutieren wir über den Aufruf einiger Länder im Nahen Osten, französische Produkte zu boykottieren, nachdem Präsident Macron Karikaturen des Propheten Mohammed öffentlich verteidigt hat. Anschließend sprechen wir über eine Studie, die zeigt, dass die Bausteine der Sprache bereits vor über 30 Millionen Jahren existiert haben könnten. Und wir beenden den ersten Teil unseres Programms mit dem Verkauf des Gemäldes „Show Me the Monet“ des britischen Straßenkünstlers Banksy am vergangenen Mittwoch in London für mehr als 8 Millionen Euro. In unserem Segment „Trending in Germany“ werden wir über den ersten Lockdown in Deutschland seit April sprechen. Seit Dienstag letzter Woche gibt es einen Lockdown in Berchtesgaden. Dort mussten Schulen, Kitas, Geschäfte und Restaurants schließen. Was ist die Position der Gerichte zu dieser Maßnahme? Außerdem sprechen wir darüber, dass der „Rasse“-Begriff aus dem Grundgesetz gestrichen werden soll. Aber schützt das vor Rassismus? - Polinnen protestieren gegen Abtreibungsverbot; USA unterzeichnen Erklärung gegen das Recht auf Abtreibung - Boykottaufrufe gegen französische Produkte im Nahen Osten - Kognitive Bausteine der Sprache existierten schon vor 30 bis 40 Millionen Jahren - Banksys „Show Me the Monet“ für fast zehn Millionen Dollar verkauft - „Lockdown Light“ in ganz Deutschland ab Montag! - Der Begriff „Rasse“ soll aus dem Grundgesetz verschwinden
Oct 29
3 min
News in Slow German - #224 - Easy German Conversation about Current Events
Wir beginnen den ersten Teil unseres Programms mit der Wiedereinführung von Beschränkungen in Europa zur Eindämmung der zweiten COVID-19-Welle. Danach werden wir die Maßnahmen diskutieren, die die französische Regierung zur Bekämpfung des radikalen Islamismus in Frankreich ergriffen hat, nachdem am vergangenen Freitag ein Geschichtslehrer ermordet wurde. Anschließend sprechen wir über eine neue Studie, derzufolge Kinder, die in einer natürlichen Waldumgebung spielen, ein stärkeres Immunsystem haben. Und wir beenden den ersten Teil unseres Programms mit der Drohung des italienischen Regionalgouverneurs Vincenzo De Luca, Halloween-Partys zu verbieten. Im Abschnitt „Trending in Germany“ werden wir das umstrittene sogenannte „Beherbergungsverbot“ diskutieren. Das ist eine aufgrund der Coronavirus-Pandemie erlassene Regelung, die die Unterbringung von Reisenden aus deutschen Risikogebieten verbietet. Die von Bundesland zu Bundesland unterschiedlichen Bestimmungen würden den Reiseverkehr innerhalb Deutschlands weitgehend lahmlegen. Weiter geht es dann mit dem in der Hausbesetzerszene bekannten Gebäude in der Liebigstraße in Berlin, das jetzt von der Polizei geräumt wurde. Die Frage ist, ob dies der Situation auf dem Berliner Wohnungsmarkt helfen wird. - Europa sieht sich zu härteren Maßnahmen gegen die Coronavirus-Pandemie gezwungen - Frankreich reagiert auf die Enthauptung von Samuel Paty mit Razzien und Drohungen gegen radikale Islamisten - Das Spielen in naturnaher Umgebung stärkt das Immunsystem von Kindern - Italienischer Gouverneur droht mit Halloweenverbot - Streit um das Corona-Beherbergungsverbot - Liebigstraße 34 wurde geräumt – gut so?
Oct 22
3 min
News in Slow German - #223 - Easy German Conversation about Current Events
Wir beginnen den ersten Teil unseres Programms mit der Verleihung des Friedensnobelpreises 2020 an das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen. Danach werden wir über die Ankündigung von Facebook-Chef Mark Zuckerberg am Montag sprechen, dass alle Posts, die den Holocaust leugnen, ab jetzt verboten werden sollen. Anschließend sprechen wir über eine von australischen Forschern durchgeführte Studie, die zeigt, dass immer mehr Babys ohne Weisheitszähne und mit einer zusätzlichen Arterie im Arm geboren werden. Und wir beenden den ersten Teil unseres Programms mit den French Open 2020. Im Abschnitt „Trending in Germany“ werden wir über die historische Entscheidung der Europäischen Arzneimittelagentur sprechen, das Zulassungsverfahren für den Corona-Impfstoffkandidaten der Firma BioNtech einzuleiten, während die dritte Phase der klinischen Studie noch läuft. Theoretisch könnte der Impfstoff zugelassen werden, sobald die Studie abgeschlossen ist. Außerdem sprechen wir über den Rechtsstreit von Georg Friedrich Prinz von Preußen um mehr als 10.000 Objekte aus seinem Familienbesitz, die nach dem Zweiten Weltkrieg beschlagnahmt wurden oder verloren gingen, und die er zurückhaben will. Der Fall basiert auf der Frage, ob seine Vorfahren den Nazis geholfen haben oder nicht. - Friedensnobelpreis 2020 für Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen - Facebook will Inhalte verbieten, die den Holocaust leugnen oder verzerren - „Mikroevolution“ – es gibt immer mehr Menschen mit zusätzlicher Arterie und ohne Weisheitszähne - French Open: Spektakuläre Siege in den Einzel-Finalen - EMA beschließt Schnellverfahren für Zulassung von BioNtech-Impfstoff gegen Corona - Die ehemaligen Monarchen wollen ihre Schätze zurück
Oct 15
3 min
News in Slow German - #222 - Easy German Conversation about Current Events
Wir beginnen den ersten Teil unseres Programms mit einer Diskussion über den Zeitverlauf der Coronavirus-Infektion des US-Präsidenten. Danach werden wir über den Konflikt zwischen Armenien und Aserbaidschan um die abtrünnige Region Bergkarabach sprechen. Anschließend wird es um eine neue Studie gehen, aus der hervorgeht, dass Pavianmännchen länger leben, wenn sie Freundschaften mit Weibchen haben. Und zum Schluss sprechen wir über das Urteil des irischen Obersten Gerichtshofs vom Dienstag, wonach das von der amerikanischen Kette Subway verwendete Brot technisch gesehen kein Brot ist. Im zweiten Teil unseres Programms „Trending in Germany“ werden wir über die neue Suche nach einem Endlager für Atommüll diskutieren. Es gibt eine lange, bittere Kontroverse darüber, was mit dem Abfall aus den Kernkraftwerken des Landes geschehen soll. Wir werden auch darüber sprechen, dass in diesem Jahr in Deutschland 30 Jahre Wiedervereinigung gefeiert werden. Und wie bei jedem Jubiläum wird auch hier Bilanz gezogen. - Der Zeitverlauf der Corona-Infektion des US-Präsidenten offenbart rücksichtslose Missachtung der Sicherheit - Aufflammen des Konflikts zwischen Armenien und Aserbaidschan um die abtrünnige Region Bergkarabach - Pavianmännchen leben länger, wenn sie mehr Freundschaften mit Weibchen haben - Urteil des irischen Obersten Gerichtshofs: Subway-Sandwichbrot ist kein Brot - Deutschland sucht das Endlager für Atommüll - 30 Jahre deutsche Einheit - ein Erfolg?
Oct 8
3 min
News in Slow German - #221 - Easy German Radio
Wir beginnen den ersten Teil unseres Programms mit einem Update zur weltweiten Zahl der Corona-Todesopfer, das von der Johns Hopkins University veröffentlicht wurde. Anschließend werden wir über ein Referendum in der Schweiz sprechen, wo sich fast 62 % der Wähler gegen den Vorschlag zur Beendigung der Freizügigkeit für EU-Bürger ausgesprochen haben. Danach diskutieren wir über ein Pilotprogramm in Finnland, wo Spürhunde am Flughafen von Helsinki zum Testen auf Coronavirus eingesetzt werden. Und wir beenden den ersten Teil unseres Programms mit einer Beschwerde, die von französischen Journalisten verfasst und an die EU-Kommissionspräsidentin gesandt wurde, weil in EU-Kommunikationen Englisch gegenüber anderen Sprachen bevorzugt wird. Im Segment „Trending in Germany“ werden wir über die Ankündigung von Elon Musk auf dem „Tag der Batterie“ sprechen, ein vollständig batteriebetriebenes Auto auf den Markt zu bringen, das angeblich nur 25.000 Dollar kosten wird. Was haben die deutschen Autohersteller in Bezug auf Elektroautos vorzuweisen? Außerdem werden wir über den Erzieherberuf sprechen, der, wie die Corona-Krise gezeigt hat, einer der wichtigsten Berufe ist. Die Frage ist, wie man diesen Beruf attraktiver machen kann. - „Qualvoller Meilenstein“: Weltweit mehr als eine Million Corona-Todesopfer - Referendum: Schweizer lehnen Ende der Freizügigkeit für EU-Bürger ab - Coronavirus-Spürhunde am Flughafen Helsinki-Vantaa - Französische Journalisten werfen der EU-Kommissionspräsidentin vor, Englisch gegenüber anderen Sprachen zu bevorzugen - Volkswagens Antwort auf Tesla: der ID4 - Der Erzieherberuf muss attraktiver werden
Oct 1
3 min
News in Slow German - #220 - Easy German Radio
Wir beginnen den ersten Teil unseres Programms mit der Bekanntmachung der Weltgesundheitsorganisation am Montag, mit Impfstoffherstellern zusammenzuarbeiten, um weltweit einen universellen und gleichberechtigten Zugang zu Impfstoffen gegen das Coronavirus zu gewährleisten. Danach sprechen wir über das Leben und das Vermächtnis von Ruth Bader Ginsburg, einer Richterin am Obersten Gerichtshof der USA. Sie ist am Freitag im Alter von 87 Jahren gestorben. Außerdem werden wir über eine Untersuchung sprechen, die zeigt, dass die Kohlendioxid-Emissionen von Plug-In-Hybrid-Elektroautos höher sind, als die offiziellen Testergebnisse gezeigt hatten. Und wir beenden den ersten Teil unseres Programms mit der 30. Verleihung des Ig-Nobelpreises. Weiter geht es nun mit dem zweiten Teil unseres Programms, „Trending in Germany“. In dieser Woche werden wir über die Vereinbarung von CDU und SPD sprechen, insgesamt etwa 1.700 Flüchtlinge aus griechischen Flüchtlingslagern in Deutschland aufzunehmen. Diese Entscheidung wurde getroffen, nachdem ein verheerendes Feuer das Flüchtlingslager Moria auf der Insel Lesbos zerstört hatte. Außerdem sprechen wir darüber, dass im Juni im Rahmen des Klimapakets eine Reform der Kraftfahrzeugsteuer beschlossen worden war. Die Frage ist, ob dies wirklich zu einer Reduzierung der CO2-Emissionen auf deutschen Straßen führt.   - WHO gründet Initiative COVAX für den weltweiten gerechten Zugang zu COVID-19-Impfstoffen - Richterin Ruth Bader Ginsburg, Vorkämpferin für Gleichberechtigung, stirbt im Alter von 87 Jahren - Die Schadstoff-Emissionen von Plug-In-Hybridfahrzeugen sind höher als erwartet - Die 30. Verleihung des Ig-Nobelpreises - Deutschland wird nach Brand von Moria insgesamt fast 1.700 Flüchtlinge aufnehmen - Reform der Kfz-Steuer - ein Witz?
Sep 24
4 min
Load more