LEP#021 – Freizeitstress

In LEP#10 (Regeneration) hab ich bereits über die Wichtigkeit von Ruhephasen gesprochen. Aber manchmal lassen es die äußeren Umstände einfach nicht anders zu und man muss etwas kreativ werden. Ich will nicht immer nur "gscheit" daherreden, sondern euch auch mal mit konkreten Beispielen füttern. In meinem Fall handelte es sich um klassichen Freizeitstress. Diese Woche war eine gewissen Ausnahmesituation und ich musste gut planen, um mein geplantes Training unter zu bekommen. Ich möchte mit euch darüber sprechen, wie ich das geschafft hab und auf was man aufpassen sollte. Ich hoffe ihr könnt euch ein paar wertvolle Tipps für euer Training holen. Hört aber selbst rein! Wenn es euch gefällt würd ich mich über Abos freuen. Seid ihr generell an meinen Trainingsläufen interessiert schaut doch bei meinem Strava Profil vorbei. Viel Spass beim hören!

Popout Listen on iPhoneListen on Android
Loading...